Verständnisfrage Best Practice -> Verteilung Nachts / WOL

Unterstützung und Diskussion zur Installation von Empirum (Agentenverteilung, Depotserver ...)

Moderator: MVogt

Antworten
Hasengrube
Beiträge: 58
Registriert: 12. Sep 2009, 22:11
Kontaktdaten:

Verständnisfrage Best Practice -> Verteilung Nachts / WOL

Beitrag von Hasengrube » 24. Sep 2015, 12:20

Hallo zusammen,
ich bin im Moment auf der Suche nach eine Lösung um Pakete nachts installieren zu können, blicke aber bei den Optionen in Empirum nicht ganz durch :roll: . Aber vielleicht erst einmal von vorne

Stand heute:
Ich bastel ein Paket - weise es zu und aktiviere es.
Irgendwann zwischen 0 und 120 Minuten (Pollingintervall im Agent) ziehen sich das die Clients und es wird installiert - prima.

Jetzt möchte ich aber die User damit möglichst wenig nerven und die Pakete nachts installieren lassen und hier verstehe ich das Handling nicht :(

In meinem jugendlichen Leichtsinn dachte ich - Agent auf Polling zwischen 01:00 und 02:00 Nachts stellen... WOL-Häkchen in der Agentconfig rein und gut. *EDIT* ...mhhh... ein WOL Paket kommt doch vom Server... wieso stelle ich das beim Agent ein? KLappt das überhaupt mit dem wecken? */EDIT*
Nur... was wenn der Rechner nicht aufwacht wegen sonstwas? Dann müsste ich ja sicherheitshalber ein Polling auch mal Tagsüber eintragen. Gerade unsere mobilen User sind ja nur alle jubeljahre in der Firma am Kabel und werden sonst per HTTP versorgt.
Entsprechend also doch noch zusätzlich tagsüber pollen? Und was bringt es mir wenn dann doch tagsüber installiert wird?

Dann hab ich mich ein wenig in der Hilfe umgesehen und bin auf die Verteilungsoptionen/Zeitplaner gestoßen (Zeitplaner nie genutzt).
Da gibt es zwar die Häkchen WOL und "Überfälligen Job nachholen" - nur was sollen die die Aktionen "einmalig/wiederholt und häufigkeit"?
Ist es denn nicht so das eine aktivierung einfach nur in die jeweilige dds - Datei schreibt und der client sich die holt? Warum sollte ich dann wiederholt aktivieren? oder gar ein enddatum eingeben? (was passiert denn dann? paket wird deinstalliert?)

Fragen über Fragen...
Hat da jemand Best Practice für solche Dinge?

Vielen Dank

Uwe

Benutzeravatar
Hendrik_Ambrosius
Moderator
Moderator
Beiträge: 7411
Registriert: 13. Dez 2004, 23:10
Wohnort: Adendorf/Lüneburg

Re: Verständnisfrage Best Practice -> Verteilung Nachts / WO

Beitrag von Hendrik_Ambrosius » 24. Sep 2015, 15:20

Wichtig ist zu wissen, dass der Server nur ein WOL Paket an den Client schickt wenn auch SW-Installation ansteht, also eins der zugewiesenen Pakete im Status nicht grün ist.

Das mit der Häufigkeit ist hier ganz gut beschrieben: http://helpfiles.matrix42-web.de/2015_D ... häufigkeit
oder auch hier
viewtopic.php?f=3&t=11088&p=43803&hilit ... 507#p43803

Gleich nach dem Hochfahren via WOL macht der Agent eh einen Check gegen das SW-Depot so dass Sie sich das mit der Häufigkeit ignorieren können.

Enddatum kann in der Tat für zeitlimitierte Installationen genutzt werden, dann muss man "Aktion nach Zeitablauf=Umkehren" setzen in den Verteiloptionen.
Hendrik Ambrosius / Senior Consultant
Mobile: +49 172 408 4447 | hendrik.ambrosius@matrix42.com
Matrix42 AG | Elbinger Straße 7 | 60487 Frankfurt am Main | Germany | www.matrix42.com

Disclaimer: I participate in this forum on a voluntary basis. Views expressed are not necessarily those of Matrix42 AG or of the support team.

Hasengrube
Beiträge: 58
Registriert: 12. Sep 2009, 22:11
Kontaktdaten:

Re: Verständnisfrage Best Practice -> Verteilung Nachts / WO

Beitrag von Hasengrube » 24. Sep 2015, 15:49

Mhh... ok... aber trotzdem noch nicht ganz klar :?

Möglichkeit 1 - Über Pakete
Ich gebe jedem Paket ein aktivierungsdatum + wol mit - die Kisten springen an und installieren... mobile kisten ziehen sich dann beim nächsten regulären Lauf weil das Paket ja dann in der DDC steht. Agent läuft dann rund um die Uhr und Pakete die schnell raus sollen werden dann mit dem gewöhnlichen Pollingintervall installiert.
Wenn ich neue Rechner aktiviere (und nur weiter weiter klicke) ziehen die sich dann wahrscheinlich alle Pakete direkt.
Richtig?

Möglichkeit 2 - Über die Agentconfig
Option "WOL vor Software Installation verwenden" in der Agentconfig?
In der Doku heißt es
WOL vor Software Installation verwenden
Ist diese Option aktiviert (Häkchen gesetzt), erfolgt vor der Installation von Software zuerst ein aufwecken (WakeOnLan) des betreffenden Computers.
Würde ich so interpretieren das er den Computer zum eingetragenen Pollingintervall aufweckt (Wenn was nicht grün ist).

Aber dieses WOL macht ja der Server obwohl es eine Einstellung in der Agentconfig ist, richtig?

Benutzeravatar
Hendrik_Ambrosius
Moderator
Moderator
Beiträge: 7411
Registriert: 13. Dez 2004, 23:10
Wohnort: Adendorf/Lüneburg

Re: Verständnisfrage Best Practice -> Verteilung Nachts / WO

Beitrag von Hendrik_Ambrosius » 24. Sep 2015, 16:32

Ja, ist alles so wie Sie es darstellen.
Macht ja auch Sinn dass es in der Agent-Config ist damit man verschiedene Einstellungen für unterschiedliche Gruppen haben kann.
Hendrik Ambrosius / Senior Consultant
Mobile: +49 172 408 4447 | hendrik.ambrosius@matrix42.com
Matrix42 AG | Elbinger Straße 7 | 60487 Frankfurt am Main | Germany | www.matrix42.com

Disclaimer: I participate in this forum on a voluntary basis. Views expressed are not necessarily those of Matrix42 AG or of the support team.

Hasengrube
Beiträge: 58
Registriert: 12. Sep 2009, 22:11
Kontaktdaten:

Re: Verständnisfrage Best Practice -> Verteilung Nachts / WO

Beitrag von Hasengrube » 24. Sep 2015, 16:38

:D Juchhuuu Verstanden...

Wirklich sinnvoll ist für uns dann nur 1.
Zwar ein bischen geklicke für jedes neue/aktualisierte Paket, dafür bekommt es die Masse dann Nachts, die Reste asap... und neue Maschinen auch gleich bei der Installation.

Vielen Dank - Wie immer Top.

Antworten

Zurück zu „Installation und Verteilung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste