PXE-Server mit 2 Netzwerkkarten (getrennte IP-Subnetze)

Unterstützung und Diskussion zur Installation von Empirum (Agentenverteilung, Depotserver ...)

Moderator: MVogt

Antworten
pbaudler
Beiträge: 9
Registriert: 30. Mai 2005, 11:15
Wohnort: Amtsberg
Kontaktdaten:

PXE-Server mit 2 Netzwerkkarten (getrennte IP-Subnetze)

Beitrag von pbaudler » 29. Jul 2005, 16:44

Wir betreiben Empirum2005 mit 1 zentralen Server und 2 weiteren dezentralen PXE-Servern, die 2 entfernte Standorte bedienen.
Jetzt soll ein weiteres Netzsegment hinzukommen, das zum restlichen Netz nicht geroutet wird. Zwischen diesen beiden Segmenten steht ein W2k-Server, der lediglich Webproxy für dieses Segment spielt und kein Routing durchführt.
Geht das zu realisieren, dass dieser Server PXE-Server analog der anderen beiden wird, aber nur für das separate Netzsegment PXE-Server spielt ?
Geht das prinzipiell überhaupt (Brauche ich zwingend eine IP-Verbindung zwischen Client und zentralem Empirumserver ?)
Für Tips wäre ich sehr dankbar.

Gruss
Peter

Benutzeravatar
Hendrik_Ambrosius
Moderator
Moderator
Beiträge: 7422
Registriert: 13. Dez 2004, 23:10
Wohnort: Adendorf/Lüneburg

Beitrag von Hendrik_Ambrosius » 29. Jul 2005, 19:12

Man braucht eine ODBC-Datenbankverbindung vom PXE-Server zum Empirum-Datenbank-Server. Diese KANN über IP laufen.

Vielleicht einen VPN Client auf dem PXE-Server installieren, damit er zum DB-Server kommt?
Hendrik Ambrosius / Senior Consultant
Mobile: +49 172 408 4447 | hendrik.ambrosius@matrix42.com
Matrix42 AG | Elbinger Straße 7 | 60487 Frankfurt am Main | Germany | www.matrix42.com

Disclaimer: I participate in this forum on a voluntary basis. Views expressed are not necessarily those of Matrix42 AG or of the support team.

pbaudler
Beiträge: 9
Registriert: 30. Mai 2005, 11:15
Wohnort: Amtsberg
Kontaktdaten:

Beitrag von pbaudler » 01. Aug 2005, 08:16

Der geplante PXE-Server hätte 2 NIC's, davon 1 im gleichen Segment wie der Empirum-Datenbankserver. insofern wäre die ODBC-Verbindung gesichert.
Dieser PXE-Server soll aber nur über die andere NIC (die des separaten Segments) PXE-Server spielen, für das normale Netz tut dies ja schon der zentrale DB-Server.
Die Clients brauchen demnach keine direkte Verbindung zum Datenbankserver ?

Gruss
Peter

jbeimel
Moderator
Moderator
Beiträge: 642
Registriert: 15. Dez 2004, 09:16
Kontaktdaten:

Beitrag von jbeimel » 01. Aug 2005, 09:14

Die Clients brauchen demnach keine direkte Verbindung zum Datenbankserver ?
Nein, die Clients kommunizieren zu keinem Zeitpunkt direkt mit der Datenbank.
Jens Beimel
Principal Consultant


Matrix42 AG
info@matrix42.de
http://www.matrix42.de

Disclaimer: I participate in this forum on a voluntary basis. Views expressed are not necessarily those of Matrix42 AG.

Antworten

Zurück zu „Installation und Verteilung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast