Seite 1 von 1

Client installiert sich nur in einer Arbeitsgruppe

Verfasst: 02. Aug 2006, 11:01
von admin10
Hallo,

wir haben in unserer Domain folgendes Problem:

Bei der Installation wird der Host nur in eine Arbeitsgruppe gehoben, obwohl beim Aktivieren die Domain angegeben wurde, der Hacken gesetzt und das PXE-Image die korrekten Daten enthält. Schon in der ersten Empirum-Maske nach dem Booten wird angezeigt, dass der Client nur in eine Arbeitsgruppe kommt. Das Phänomen tritt aber komischerweise nur in einer Niederlasssung auf.
Wir können den Client nach Fertigstellung dann ohne Probleme in die Domain manuell heben. Beim anschließenden Reboot fährt die Installtion dann mit der normalen Softwareinstallion weiter.
Wir befinden uns ein einem Rollout mit 500 Domain`s und ca. 3500 Clients. In den ersten 100 Niederlassungen hatten wir nicht ein solches Problem.Wir haben bereits sämtliche Konfigurationen untersucht und konnten keine Fehler finden. Wer hat eine Idee, wie wir das Problem lösen können.
Danke bereits im Voraus.

mfg
R. Pardon

Verfasst: 02. Aug 2006, 11:41
von Hendrik_Ambrosius
Was steht denn in der OS.INI?

[Client]
NTDomain=.... ???

Bitte auch die OS.INI direkt auf dem Depotserver in der Niederlassung checken, vielleicht ist es ein Sync-Problem?

Verfasst: 02. Aug 2006, 11:51
von admin10
Hallo Herr Ambrosius,

bei NT-Domain steht: Yes,

Die OS.ini ist syncronisiert worden.
Wir haben auch bereits mehrmals vor Ort die Einstellung überprüft und die Aktivierung mit einem manuellen Synconisieren durchgeführt. die OS.ini wurde dabei immer übertragen.

mfg
R. Pardon

Verfasst: 02. Aug 2006, 13:28
von jbeimel
Es kann darauf hindeuten, dass zum Zeitpunkt des Domain-Join keine Netzwerkverbindung existiert. Bitte daraufhin abprüfen.

Verfasst: 02. Aug 2006, 14:32
von admin10
Hallo Herr Beimel,

eine Netzwerkverbindung besteht zum Zeitpunkt des Join. Dies hatten wir bereits vor Ort ausprobiert. Es wurden auch bereits alle Switche ausgetauscht und ein neu installierter Server in der Niederlassung eingerichtet. Die verwendeten Clients wurden auch bereits vorher in der Hauptverwaltung testweise installiert. Die Installation verlief dort ohne Probleme.

mfg
R. Pardon

Verfasst: 02. Aug 2006, 16:53
von jbeimel
Die verwendeten Clients wurden auch bereits vorher in der Hauptverwaltung testweise installiert. Die Installation verlief dort ohne Probleme.
Damit scheiden Hardware, Treiber und Konfiguration selbst aus. Jetzt aber die Frage: Wo steht denn der Domaincontroller? Wie sieht es mit der Namensauflösung auf den NetBios-Domain-Namen aus?
Auf jeden Fall sollte hier mal getestet werden, die entsprechenden Informationen in der lmhost mitzugeben (liegt unter EmpInst\DRV\WinXp\$OEM$\$$\SYSTEM32\Drivers\etc) und wird während der OS-Installation genutzt. Wenn notwendig, können die Einträge ja mit einem eigenen Paket während dem Postinstall wieder rausgenommen werden.

Verfasst: 02. Aug 2006, 19:36
von Hendrik_Ambrosius
@Jens: Ich glaube, Du bist hier auf dem falschen Dampfer, weil im Ausgangsbeitrag steht: "Schon in der ersten Empirum-Maske nach dem Booten wird angezeigt, dass der Client nur in eine Arbeitsgruppe kommt."
Das heißt doch eindeutig, dass die OS.INI schon falsch ist und erst gar nicht VERSUCHT wird, ihn in die Domain zu heben, oder?

Verfasst: 02. Aug 2006, 19:40
von Hendrik_Ambrosius
@admin10: Heisst Ihre Domain wirklich "YES" ? Kommt mir etwas komisch vor.
Posten Sie am besten mal die komplette [client] Sektion Ihrer OS.INI.

Verfasst: 03. Aug 2006, 08:39
von WorksOnMyMachine
Es gibt noch zwei wichtige Details:

- KEINE Komplex Passwords
- Nicht länger als 14 Zeichen

Wir machen das über eine nachgelagerte Join Prozedur dann ist auch kein klartext PWD mehr in der uanttended.txt und der post.inf

Cheers
Stefan

Verfasst: 03. Aug 2006, 09:44
von jbeimel
@Hendrik: Stimmt - ich war schon wieder viel zu weit mit der Fehlersuche.

Also dann auch von mir: zurück auf Anfang!
- OS.INI checken :!: