Linux Agent Installation

Unterstützung und Diskussion zur Installation von Empirum (Agentenverteilung, Depotserver ...)

Moderator: MVogt

kad
Beiträge: 348
Registriert: 10. Dez 2009, 10:42
Kontaktdaten:

Linux Agent Installation

Beitrag von kad » 26. Aug 2010, 13:35

Hallo Zusammen

Hat jemand schon einmal Erfahrungen gemacht mit dem Erstellen des Agenten für Linux?
Es gibt ja den Linux Agenten unter Packages\matrix42, welcher jedoch noch kein Linux Paket beinhaltet, sondern nur eine exe welche unter Windows ausgeführt wird und dann sollte dieser Wizard ein Linux Paket erstellen welches dann irgendwie auf ein Linux Client kommen soll. Wenn man aber den Wizard durchklickt und die Felder welche bereits ausgefüllt sind belässt, macht dieser zwar etwas, aber was? wo findet man dann dieses paket? leider ist da nichts angegeben und finden kann ich auch nichts.....

falls das jemand schon einmal gemacht hat, wäre ich dankbar um eine HowTo Anleitung

Danke im Voraus

Benutzeravatar
Hendrik_Ambrosius
Moderator
Moderator
Beiträge: 7409
Registriert: 13. Dez 2004, 23:10
Wohnort: Adendorf/Lüneburg

Re: Linux Agent Installation

Beitrag von Hendrik_Ambrosius » 26. Aug 2010, 13:43

Wie ich schon hier geschrieben hatte:
http://www.matrix42.de/forum/viewtopic.php?f=16&t=9405
...wird damit kein Linux Paket erstellt sondern ein Agent verteilt.
Daher ist auch nirgendwo etwas zu finden außer auf dem Client selbst wo es installiert wurde.
Hendrik Ambrosius / Senior Consultant
Mobile: +49 172 408 4447 | hendrik.ambrosius@matrix42.com
Matrix42 AG | Elbinger Straße 7 | 60487 Frankfurt am Main | Germany | www.matrix42.com

Disclaimer: I participate in this forum on a voluntary basis. Views expressed are not necessarily those of Matrix42 AG or of the support team.

kad
Beiträge: 348
Registriert: 10. Dez 2009, 10:42
Kontaktdaten:

Re: Linux Agent Installation

Beitrag von kad » 26. Aug 2010, 14:08

Hallo

Ja ok dann wird kein Paket erstellt sondern installiert....
aber ich kapiere nicht wie das gehen sollte, das setup kann man ja nur unter windows ausführen, da es unter dem Ordner Packages\Matrix42\Linux Agent kein Linux Paket gibt...

daher man ruft unter Windows diesen Wizard auf dann kommen folgende Abfragen die aber bereits ausgefüllt sind wie:
1. Installation Mode (man kann komischerweise zwischen "Installation" und"Packaging" wählen, deshalb komme ich auch auf die idee das es womöglich ein Linux Paket erstellt)
2.Empirum Server (Klar hier gibt man den Empirumserver an)
3.Replace $EmpirumServer (yes oder no zum auswählen)
4.LogonUser (Da gebe ich unser systemuser an mit dem ich auf das SW Depot des EmpirumServer zugreifen kann)
5.LogonDomain (auch klar)
6. Logon PW (auch klar)
7.Empirum Base Directory (voreingestellt ist /var/empirum/ , belasse ich mal so)
8.ShareName ( Lasse ich auch so wie voreingestellt, da es stimmt "//$EmpirumServer/Configurator$)
9.Path to DDS (Ebenfalls schon eingestellt......User/swdepot.dds
10. Path to DDC ( Hier ist voreingestellt: Values/MachineValues/$NTDOMAIN/$HOSTNAME.ddc, keine Ahnung wie und ob ich das ändern muss!?)
11.Schedule (lasse ich auch mal bei */30**** )

und dann beginnt die vermeintliche Installation und wird am Ende mit erfolgreich abgeschlossen beendet.

aber nirgends konnte ich irgendwo den Namen des Linux Clients angeben, ausführen unter Linux geht ja auch nicht , da es ein .exe ist, also wie um himmels willen soll der Agent auf den Linux Client kommen?

wäre schön wenn jemand die Erfahrung schon gemacht hat und mir weiterhelfen kann, wie erwähnt es existiert leider kein Manual über das Vorgehen...

Benutzeravatar
Hendrik_Ambrosius
Moderator
Moderator
Beiträge: 7409
Registriert: 13. Dez 2004, 23:10
Wohnort: Adendorf/Lüneburg

Re: Linux Agent Installation

Beitrag von Hendrik_Ambrosius » 26. Aug 2010, 14:40

OK - das mit dem Package ist neu. Kannte ich selbst bisher nicht. Dann haben Sie recht.
Habe mir mal das Script angesehen: Wenn ein Paket erstellt wird landet es unter
Configurator$\user\%_agentname%

Wenn Sie den Agenten direkt auf Linux Systeme installieren wollen müssen Sie die PCs in die targets.ini Datei im Paketverzeichnis eintragen ein Vorlage gibt es bereits.
Hendrik Ambrosius / Senior Consultant
Mobile: +49 172 408 4447 | hendrik.ambrosius@matrix42.com
Matrix42 AG | Elbinger Straße 7 | 60487 Frankfurt am Main | Germany | www.matrix42.com

Disclaimer: I participate in this forum on a voluntary basis. Views expressed are not necessarily those of Matrix42 AG or of the support team.

kad
Beiträge: 348
Registriert: 10. Dez 2009, 10:42
Kontaktdaten:

Re: Linux Agent Installation

Beitrag von kad » 26. Aug 2010, 14:49

Hallo
Ah ja tatsächlich es hat das Verzeichnis erstellt auf dem Empirumserver!
Da bin ich nun schon einen wichtigen Schritt weiter, jetzt kann ich mal testen das Ding auf den Linux Client zu bringen!

Danke schon einmal für die schnelle Hilfe!!!

kad
Beiträge: 348
Registriert: 10. Dez 2009, 10:42
Kontaktdaten:

Re: Linux Agent Installation

Beitrag von kad » 26. Aug 2010, 15:24

¨jetzt habe ich die Target.ini Datei entsprechend bearbeitet, dann nochmal daraus den wizard gestartet und alles durchgeklickt.
Tatsächlich hat sich jetzt was getan auf dem Linux Client und es sind die Ordner, dateien etc unter /var/Empirum zu finden.

ok schon einen Schritt weiter, jetzt fehlt mir aber genau irgend ein How To wie das ganze nun funktioniert, wie man den Agenten aufrufen kann, wie man SW nun zuweisen und verteilen kann etc....

Wenn da Erfahrungen vorhanden sind bin ich um jeden Input dankbar!

Benutzeravatar
Hendrik_Ambrosius
Moderator
Moderator
Beiträge: 7409
Registriert: 13. Dez 2004, 23:10
Wohnort: Adendorf/Lüneburg

Re: Linux Agent Installation

Beitrag von Hendrik_Ambrosius » 26. Aug 2010, 21:02

Prima, dann sind wir ja schon einen Schritt weiter und ich habe auch gelernt dass das Paket nun auch Pakete bauen kann :-)

Der Agent müßte nun auch in /etc/crontab eingetragen sein?!

Die Zuweisung von Software funktioniert ganz normal wie unter Windows auch nur dass die Pakete etwas anders aussehen.
Bei Empirum dabei ist z.B. der PICO-Editor. Versuchen Sie es mit dem mal. Dem PC zuweisen und aktivieren.

Sollte der PC noch nicht in der Managementkonsole auftauchen bitte den manuell erstellen.
Als Domainname dabei die DNS-Domain nehmen.

Wenn das klappt können Sie anhand der setup.sh von PICO ein eigenes Paket erstellen.
Hendrik Ambrosius / Senior Consultant
Mobile: +49 172 408 4447 | hendrik.ambrosius@matrix42.com
Matrix42 AG | Elbinger Straße 7 | 60487 Frankfurt am Main | Germany | www.matrix42.com

Disclaimer: I participate in this forum on a voluntary basis. Views expressed are not necessarily those of Matrix42 AG or of the support team.

kad
Beiträge: 348
Registriert: 10. Dez 2009, 10:42
Kontaktdaten:

Re: Linux Agent Installation

Beitrag von kad » 27. Aug 2010, 09:28

Hallo

Also ich bin nun so vorgegangen, dass ich einerseits ein Paket erstellt habe und damit ich den Agent auch auf die Maschine
bringen konnte, wählte ich die Option install aus, somit hat er das nötige auf den Client kopiert...
was ich aber nicht habe ist das Verzeichnis etc/crontab !!??

Auch die Kommunikation klappt daher leider noch nicht, bzw habe ich das Paket pico zugewiesen, aber da tut sich leider noch nichts... irgendwo muss hier noch der Wurm drin sein...

desweiteren was ich auch nicht kapiere ist wie ich aus dem übermittelten Agent Package, ein Software Paket mit z.B Name Agent_xx im Software Management, Register Linux einfügen kann...wenn ich die Datei agent.sh auswähle kommt dann die Fehlermeldung:
In der Setup.inf wurde keine Revisionsnummer gefunden (wobei es ja bei Linux ohnehin keine .inf Datei gibt) Lustigerweise kommt die selbe Fehlermeldung beim bestehnden pico Paket, hintergrund ist dass ich das Agent Paket gerne wie bei windows auch in einer entsprechenden Konfigurationsgruppe haben möchte um den Agent pushen zu können....
aber auch weitere erstellte Pakete muss ich ja irgendwie einfügen können um diese später zu verteilen....

kad
Beiträge: 348
Registriert: 10. Dez 2009, 10:42
Kontaktdaten:

Re: Linux Agent Installation

Beitrag von kad » 27. Aug 2010, 13:24

Nachtrag: Das mit Verzeichnis etc/crontab ist auch bei mir so, hab garnicht daran gedacht dass dieses Verzeichnis versteckt ist... Dennoch der rest bleibt wie gehabt, keine Kommunikation möglich bzw es lässt sich kein Paket pushen...

Benutzeravatar
Hendrik_Ambrosius
Moderator
Moderator
Beiträge: 7409
Registriert: 13. Dez 2004, 23:10
Wohnort: Adendorf/Lüneburg

Re: Linux Agent Installation

Beitrag von Hendrik_Ambrosius » 27. Aug 2010, 14:34

Der Agent muss initial gepusht oder manuell via Paket installiert werden.
Ein Import in das Softwaredepot macht daher nicht viel Sinn.
Generell kann man für Linux Pakete nicht einfach eine setup.sh importieren.
Sie müssen eine setup.sh erstellen und dann die Attribute des Pakets manuell eingeben, analog zum Pico-Paket.

Verteilung:
Haben Sie auch lange genug gewartet? Was für einen crontab-Intervall haben Sie gewählt?
Finden Sie Log-Dateien im Verzeichnis /etc/empirum oder /var/empirum?
Hendrik Ambrosius / Senior Consultant
Mobile: +49 172 408 4447 | hendrik.ambrosius@matrix42.com
Matrix42 AG | Elbinger Straße 7 | 60487 Frankfurt am Main | Germany | www.matrix42.com

Disclaimer: I participate in this forum on a voluntary basis. Views expressed are not necessarily those of Matrix42 AG or of the support team.

Benutzeravatar
Hendrik_Ambrosius
Moderator
Moderator
Beiträge: 7409
Registriert: 13. Dez 2004, 23:10
Wohnort: Adendorf/Lüneburg

Re: Linux Agent Installation

Beitrag von Hendrik_Ambrosius » 27. Aug 2010, 14:36

P.S.: Ein gutes umfangreicheres Beispielscript für Linux finden Sie hier:
EMPIRUM\CONFIGURATOR\PACKAGES\MATRIX42\VM01\INSTALL\setup.sh
Hendrik Ambrosius / Senior Consultant
Mobile: +49 172 408 4447 | hendrik.ambrosius@matrix42.com
Matrix42 AG | Elbinger Straße 7 | 60487 Frankfurt am Main | Germany | www.matrix42.com

Disclaimer: I participate in this forum on a voluntary basis. Views expressed are not necessarily those of Matrix42 AG or of the support team.

kad
Beiträge: 348
Registriert: 10. Dez 2009, 10:42
Kontaktdaten:

Re: Linux Agent Installation

Beitrag von kad » 27. Aug 2010, 15:25

Also am warten liegt es garantiert nicht, die Maschine läuft schon mehr oder weniger den ganzen Tag und der Intervall ist auf 30 eingestellt, also hätte längstens was installieren sollen....

Kann es sein dass es Probleme gibt weil der Linux Client nicht an unserer Domäne angeschlossen ist? Wir haben AD im Einsatz und die Linux Clients im Haus, arbeiten sozusagen lokal.....wobei die kommunikation klappt mit ping vom Client aus und er kann die jeweiligen DNS Names auch auslesen ohne den FQDN angeben zu müssen....Umgekehrt geht es nur wenn ich die IP Adresse eingebe...!?

Leider gibt es auch kein log zu finden auf dem Linux Client....

Danke noch für den Link, werde ich mir mal noch genauer anschauen...

Benutzeravatar
Hendrik_Ambrosius
Moderator
Moderator
Beiträge: 7409
Registriert: 13. Dez 2004, 23:10
Wohnort: Adendorf/Lüneburg

Re: Linux Agent Installation

Beitrag von Hendrik_Ambrosius » 27. Aug 2010, 19:25

Es reicht wenn der Client den Server über den Namen erreicht. Anderherum ist das nicht notwendig.
Wir müssen wohl jetzt in die Logfile-Analyse einsteigen, allerdings bin ich auch kein Experte dafür.
Bitte gucken Sie erst mal in die erwähnten Ordner und schicken Sie mir (ggf. per email) alles zu.
Wenn ich nichts finden kann müssen Sie wohl einen Call beim Support eröffnen.
Hendrik Ambrosius / Senior Consultant
Mobile: +49 172 408 4447 | hendrik.ambrosius@matrix42.com
Matrix42 AG | Elbinger Straße 7 | 60487 Frankfurt am Main | Germany | www.matrix42.com

Disclaimer: I participate in this forum on a voluntary basis. Views expressed are not necessarily those of Matrix42 AG or of the support team.

kad
Beiträge: 348
Registriert: 10. Dez 2009, 10:42
Kontaktdaten:

Re: Linux Agent Installation

Beitrag von kad » 01. Sep 2010, 09:31

Hallo Herr Ambrosius

Ich schicke ihnen mal die Ordner per PM zu, ev sehen sie da mehr, weshalb und warum es noch nicht funktioniert mit Pakete verteilen. Ich habe jetzt immer mit Redhat und Suse getestet, wie auf eurem Whitepaper als unterstützte Distributionen.

Mit Ubuntu hat es nicht einmal funktioniert, dass überhaupt der Agent installiert werden konnte, ist dem wirklich so dass Ubuntu garnicht supportet wird? wenn ja kann es sein dass wir da so oder so das ganze mal einstellen müssen, da viele bei uns Ubuntu nutzen!

Benutzeravatar
Hendrik_Ambrosius
Moderator
Moderator
Beiträge: 7409
Registriert: 13. Dez 2004, 23:10
Wohnort: Adendorf/Lüneburg

Re: Linux Agent Installation

Beitrag von Hendrik_Ambrosius » 01. Sep 2010, 09:35

Genau. Ubuntu wird überhaupt nicht unterstützt.
Hendrik Ambrosius / Senior Consultant
Mobile: +49 172 408 4447 | hendrik.ambrosius@matrix42.com
Matrix42 AG | Elbinger Straße 7 | 60487 Frankfurt am Main | Germany | www.matrix42.com

Disclaimer: I participate in this forum on a voluntary basis. Views expressed are not necessarily those of Matrix42 AG or of the support team.

Antworten

Zurück zu „Installation und Verteilung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste