Win7 über Empirum auf Dell Prec. T5500

Moderator: jknoth

Antworten
Mario Rothmund
Beiträge: 14
Registriert: 23. Aug 2010, 09:31
Kontaktdaten:

Win7 über Empirum auf Dell Prec. T5500

Beitrag von Mario Rothmund » 24. Aug 2010, 09:17

Sehr geehrte Damen und Herren

Hat jemand von ihnen da Modell Dell Precision T5500 im Einsatz und kennt den folgenden Effekt.

Das Ausrollen von Windows 7 (egal ob 64 oder 32 Bit) funktioniert einwandfrei bis zu der Stelle an welcher das System zum ersten mal neu gebootet werden muss (sollte Empirum ja automatisch machen)

DESIUGWS4115 24.08.2010 09:06:39 [Eis32] Performing reboot.
DESIUGWS4115 24.08.2010 09:06:39 [Eis32] Total elapsed time: 1 min
DESIUGWS4115 24.08.2010 09:06:38 [Eis32] Selected SKU: Windows 7 ENTERPRISE
DESIUGWS4115 24.08.2010 09:06:37 [Eis32] Profile Precision T5500 GFAU identified!

Was nun passiert ist folgendes. Der Monitor wird schwarz (als bekäme Er kein Signal mehr) und am front panel blingen die LEDs 1,3 und 4. Die Powerleuchtet leuchtet dauerhaft grün. Lait dem Dell Supportdokument ("Was bedeuten die blinken LEDs") gibt es diesen Zustand überhaupt nicht.

Der Dellsupport ließ mich bereits das Bios auf die aktuellste Version upgraden und verwies mich dann an den Programierer der Rebootroutine ;).

Sollte jemanden den selben oder einen ähnlichen Effekt kennen wäre ich für einen Hinweis dankbar.

Mario Rothmund

der_molch
Beiträge: 42
Registriert: 11. Feb 2010, 15:30
Kontaktdaten:

Re: Win7 über Empirum auf Dell Prec. T5500

Beitrag von der_molch » 27. Aug 2010, 12:21

Hallo Mario,

habe das gleiche Problem, nach dem ausschalten und Neustart bekomme ich dann einen BlueScreen
( Installation aber mit Windows XP 32bit ).

Komisch, der T5500 steht schon als Hardwareprofil im Empirum, wird aber beim Spy nicht als solcher
identifiziert. Mal schauen, was wir an Info´s zusammen bekommen.

Gruß Jörg

der_molch
Beiträge: 42
Registriert: 11. Feb 2010, 15:30
Kontaktdaten:

Re: Win7 über Empirum auf Dell Prec. T5500

Beitrag von der_molch » 30. Aug 2010, 08:22

PS: man sollte darauf acuhten, dass diese Systeme eine Servicepartition ( Hidden FAT 16 oder FAT32 Partition) haben und diese evtl. beim Betriebssystemtemplate ausklammern. ich werde das mal probieren.


Mario Rothmund
Beiträge: 14
Registriert: 23. Aug 2010, 09:31
Kontaktdaten:

Re: Win7 über Empirum auf Dell Prec. T5500

Beitrag von Mario Rothmund » 31. Aug 2010, 12:03

Hallo Jörg

Ich bekomme keinen Bluescreen.
Sobald ich das System von handy ausschalte und manuell wieder anschalten bootet das System ohne Probleme und beendet die Installation.
das ich jedoch an einige T5500 wärend der Installation physikalisch nicht ran komme ist das manuelle eingreifen keine Lösung.
Wir lassen testweise on Dell nun ein neues Board sowie ein neues Netzteil einbauen. (kann aber noch dauern da der Dell Support wohl Lieferschwierigkeiten hat.) Dell meinte der LED Code deute auf ein defektes Netzteil hin.

der_molch
Beiträge: 42
Registriert: 11. Feb 2010, 15:30
Kontaktdaten:

Re: Win7 über Empirum auf Dell Prec. T5500

Beitrag von der_molch » 31. Aug 2010, 13:09

Welche Maschine-ID haben eure T5500 Systeme ?
Unsere haben OLD 15660 und ADD 78852 SUB 78852, die in Empirum gepflegte T5500 Maschine hat : OLD 78852 ADD 78852 SUB 66833. Gut, Du installierst auch Windows 7, da ist das mit dem Treiberpool über SCSI / RAID / SAS nicht ganz so das Problem. Ich schau mal weiter ( Matrix Doku Treibereinbindung )...

Danke

der_molch
Beiträge: 42
Registriert: 11. Feb 2010, 15:30
Kontaktdaten:

Re: Win7 über Empirum auf Dell Prec. T5500

Beitrag von der_molch » 01. Sep 2010, 14:12

So - funzt ! Habe den DELL-Treiber passend zum Service-TAG geladen und aus der SCSIindex.ini alle vorangestellten Treiber im Abschnitt [Windows XP 32 ] entfernt, nur den SAS6 Treiber gelassen und den Count-Wert auf 1 gesetzt.

Antworten

Zurück zu „OS Installer“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste