Assets - Comuter - Inv. Anmeldungen

Antworten
RTI
Beiträge: 2
Registriert: 26. Mai 2015, 15:16
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Assets - Comuter - Inv. Anmeldungen

Beitrag von RTI » 19. Jun 2015, 10:54

Hallo,

ich bin neu hier im Forum. Wir sind gerade dabei Matrix42 in unserem Unternehmen zu implementieren.
Zu erst Empirum (letztes Jahr) und nun das Workplace Management.

Unsere Informationen über PC und Notebook Arbeitsplätze bekommen wir über den Empirum-Konnektor herein dabei auch die Benutzeranmeldungen und daraus den jeweilig resultierenden Hauptbenutzer.
Wir haben aber auch Thinclients der Firma IGEL im Einsatz. die Daten holen wir über regelmäßige Imports aus der Datenbank der IGEL-Verwaltung (UMS).

Problem:
Die Benutzer melden sich nicht am IGEL an, sondern nach dem die IGL gestartet sind findet die Anmeldung an der Citrix-Sitzung statt. Ich möchte die Anmeldungen der Benutzer aber den IGEL-Assets zuweisen. Aus Citrix habe ich die Möglichkeit die Sitzungsinformationen samt IGEL-ID in eine CSV-Datei zu exportieren.
Allerdings bekomme ich den Import in das Asset nicht funktionsfähig zusammen gebaut.

Ich habe in der CSV "AccountName" "ClientName" und "LogOnTime".
"ClientName" Abgleich mit SPSComputerClassBase (Comouter) Name (Name) <- Funktioniert Asset wird gefunden.

"AccountName" möchte ich nun importieren in SPSComputerClassLogon (Kürzlichdurchgeführte Anmeldungen) LoggedAccount (Benutzeranmeldename)
"LogOnTime" zusätzlich importieren in SPSComputerClassLogon (Kürzlichdurchgeführte Anmeldungen) LogonDate (Anmeldedatum)

Aber das klappt nicht.
Ich hoffe ich habe mich verständlich ausgedrückt und es kann mir jemand weiter helfen.

Vielen Dank,
Ralf Tiemann

dodic
Beiträge: 402
Registriert: 03. Feb 2012, 10:51
Wohnort: Salzgitter
Kontaktdaten:

Re: Assets - Comuter - Inv. Anmeldungen

Beitrag von dodic » 14. Jul 2015, 07:09

Ich habe nun für deine Wunschlösung kein Vorschlag, aber vllt. bringt dich das ja weiter:

Sofern ihr es lizenziert habt gibt es die Möglichkeit Geräte agentenlos zu Inventarisieren. Dafür gibt es unter Administration > Verbindungen > Datenprovider für verschiedene Umgebungen Datenprovider.

Inwieweit diese nun auch die Anmeldungen ziehen, kann ich leider nicht sagen, evtl. einfach mal testen.

Sollen die Anmeldungen einfach aus dem Grund "nice to have" gespeichert werden? Ansonsten kann man den Hauptbenutzer ja auch direkt zuweisen, auch via ImportJob
Hauptsystem: Version: 10.0.1.3001
Testsystem: Version: 10.0.1.3001

Sven_Puth
Beiträge: 448
Registriert: 07. Apr 2011, 15:55
Kontaktdaten:

Re: Assets - Comuter - Inv. Anmeldungen

Beitrag von Sven_Puth » 14. Jul 2015, 08:46

In welchem Format liegen die Daten vor? Liegt der Accountname im FQDN oder nur der Name vor?
Tria-media - IT Solutions

RTI
Beiträge: 2
Registriert: 26. Mai 2015, 15:16
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Assets - Comuter - Inv. Anmeldungen

Beitrag von RTI » 14. Jul 2015, 11:31

@dodic:
Problem auf den ThinClient findet keine Anmeldung statt. Daher bekomme ich bei der Inventarisierung keinen Benutzer.
Das andere Problem wäre es wird lokal immer der gleiche User (Ingel-Anmeldeaccount) verwendet - bringt mich auch nicht werter.
@Sven_Puth
Ich hole mir die Daten aus Citrix per Powershell und packe sie in eine CSV-Datei. Den Aufbau und die Inhalte der CSV-Datei kann ich frei gestalten.
Z.Z:
ClientName AccountName LogOnTime
HOVNO0IGDISP001 Mustermann, Max 14.07.2015 05:43

Der Clientname erzielt einen Treffer, der AccoutntName wird auch gefunden. aber es werden keine Einträge erstellt.
Ich habe mal einzelne Einträge bekommen nicht durchgehend. Wenn ich jetzt den Import laufen lassen werden nur vorhandene Daten aktualisiert.
Ich benötige aber wie beim EmirumClient eine Historie der Benutzer die sich zuletzt angemeldet haben.

@All
Danke für die Antworten. Ich habe schon gedacht es würde keiner eine Antwort haben.

Viele Grüße,
Ralf Tiemann

Sven_Puth
Beiträge: 448
Registriert: 07. Apr 2011, 15:55
Kontaktdaten:

Re: Assets - Comuter - Inv. Anmeldungen

Beitrag von Sven_Puth » 14. Jul 2015, 11:33

Was in dem Fall noch zu beachten ist, ist dass es ein Multifragment Import ist. Also die Option, dass die Quelle mehrere Datensätze pro Objekt enthält. Der Import geht ja von "einem PC" aus beim Import und nicht von einem Logon.
Tria-media - IT Solutions

Antworten

Zurück zu „Asset Management“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste