could not get any os.ini

Moderator: jknoth

guenther
Beiträge: 5
Registriert: 09. Jun 2011, 10:51
Kontaktdaten:

could not get any os.ini

Beitrag von guenther » 09. Jun 2011, 11:08

Hallo,

beim Versuch in unserer Niederlassung einen PC mit XP zu installieren, erhalte ich im PXE-Log den Fehler "could not get any os.ini" und die Installation bricht ab.

In der Niederlassung ist ein Depotserver + PXE-Dienst eingerichtet, der DHCP-Server steht am Hauptstandort.

Das Verzeichnis \\%DepotServer%\empinst$\Wizard\OS\Auto ist vorhanden und leer. Für den PC wird allerdings am Hauptstandort ein entsprechender Ordner + os.ini mit der MAC-Adresse des Clients angelegt.

Wo kann ich nun einstellen, dass der Ordner am Depotserver angelegt wird und nicht am Hauptstandort?

Vielen Dank.

mfg
guenther

kad
Beiträge: 357
Registriert: 10. Dez 2009, 10:42
Kontaktdaten:

Re: could not get any os.ini

Beitrag von kad » 09. Jun 2011, 11:16

Hallo

Hast du denn die Sync Templates zu den depotservern zugewiesen? Wenn die nicht zugewiesen sind, wird nichts auf die depotserver über das Empirum Subdepot synchronisiert. Musst einfach dazu alle vorhandenen Templates in die ensprechende Konfigurationsgruppe mit den depotservern im EMC ziehen, dann müssten diese sich automtisch auf den depotservern installieren

Ich würde mal auf den Depotservern schauen ob das Subdepot läuft und über die Templates synchronisiert.
Esubdept_empinst ist z.B das SyncTemplate, welches dann den Ordner mit der os.ini an die Depotserver verteilt.

guenther
Beiträge: 5
Registriert: 09. Jun 2011, 10:51
Kontaktdaten:

Re: could not get any os.ini

Beitrag von guenther » 09. Jun 2011, 13:18

Hallo,

das Template ist u.a. auch zugewiesen, bei dem Depotserver aber scheinbar noch nicht komplett durchgelaufen.

In der Matrix Doku steht allerdings,

....
ESubdepot_Empinst

Synchronisiert die komplette Verzeichnisstruktur ab dem Verzeichnis .\Empirum\EmpInst\.
Ausgeschlossene Verzeichnisse:
.
.\Empirum\EmpInst\Wizard\OS\
....

würde ja den Ordner in dem die os.ini abgelegt wird nicht mit einschließen. Außerdem kann ich mir nicht vorstellen, dass die os.ini zuerst auf dem Hauptserver erzeugt wird, dann auf die Depotserver synchronisiert wird und erst dann die BS-Installation durchläuft.


mfg
guenther

kad
Beiträge: 357
Registriert: 10. Dez 2009, 10:42
Kontaktdaten:

Re: could not get any os.ini

Beitrag von kad » 09. Jun 2011, 13:51

Hallo

ok wenn es noch nicht ganz durchgelaufen ist dann macht es sinn dass es nicht funktioniert.
Ja stimmt Empinst schliesst das Verzeichnis aus, das Sync Template ESubdepot_OS ist dafür zuständig.
Gibt aber auch noch den ESubdepot_OS_Quicksync_Day/night, welcher ebenfalls aus dem entsprechenden Verzeichnis synct.

Und doch es ist so, dass File wird zuerst auf dem hauptserver angelegt im entsprechenden Ordner des Depotservers also z.B dann vom Hauptserver aus im verzeichnis: C:\Empirum\EmpInst\Wizard\OS\%NameDepotServer%
von dort aus wird es dann an den Depotserver gesynct.

Du kannst das auch sonst mal manuell testen, indem du aus dem oben genannten Verzeichnis, den Ordner mit der MAC Adresse und dem enthaltenen os.ini manuell auf den Depotserver kopierst, so wirst du auch sehen, dass es nicht automtisch gesynct wurde.

guenther
Beiträge: 5
Registriert: 09. Jun 2011, 10:51
Kontaktdaten:

Re: could not get any os.ini

Beitrag von guenther » 09. Jun 2011, 14:54

Hallo,

ich habe den Ordner mit der 8stelligen MAC vom Hauptserver auf den Depotserver manuell kopiert und die Installation läuft jetzt durch.

Nur welches Template synchronisiert das jetzt automatisch? Das Template "ESubdepot_OS_Quicksync_Day/night" synct laut Doku ab \Empirum\Empinst\Wizard\OS\%ComputerName%. Bei mir liegen die Ordner aber unterhalb von \Empirum\Empinst\Wizard\OS\Auto.

mfg
guenther

kad
Beiträge: 357
Registriert: 10. Dez 2009, 10:42
Kontaktdaten:

Re: could not get any os.ini

Beitrag von kad » 09. Jun 2011, 15:22

Ok dann sind wir ja einen Schritt weiter!

Also es ist bei dir schon so wie es sein sollte wenn ich dein mail richtig interpretiere.
Zusammengefasst: Die Depotserver Ordner liegen unter: E:\Empirum\EmpInst\Wizard\OS

Die Ordner mit MAC Adresse und os ini. gehen ins verzeichnis: \\Haupsterver:\Empirum\EmpInst\Wizard\OS\%DEPOTserverNAME%\Auto
oder wenn auf dem Haupstandort mit dem Hauptserver verteil wird dann nur: \\Hauptserver:\Empirum\EmpInst\Wizard\OS\Auto
Das Templates ESubdepot_OS synchronisiert standardmässig alles aus dem Verzeichnis:
\EmpInst\Wizard\OS\%Computername% (%Computername% = Depotserver) also die Ordner mit MAC und os.ini.

ESubdepot_OS_Quick_Sync_day, synchronisiert was im Temp Verzeichnis liegt (EmpInst\Wizard\OS\Temp)

und ESubdepot_OS_Quick_Sync_Night, macht das selbe wie ESubdepot_OS, einfach kann man hier mit der Zeitplanung etwas herumspielen( Man möchte ja teilweise nicht, dass im Netzwerk die ganze Zeit ein polling von den depotserver entsteht während des tages)

ESubdepot_OS wäre demnach das Template, welches das ganze automatisch synchronisiert. jetzt kommt es natürlich auch darauf an wie du den Pull Intervall eingerichtet hast, bin nicht sicher wie es standardmässig eingestellt ist, aber bei uns soll er Z.B alle 15min synchronisieren, wenn es was gibt. ich würde aber mal sehen ob bei deinen Depotserver alle 3 Templates auch wirklich laufen, dann sollte es auch automatisch gehen, ev noch Zeitplaner einrichten bzw Pull Interval tiefer setzen

guenther
Beiträge: 5
Registriert: 09. Jun 2011, 10:51
Kontaktdaten:

Re: could not get any os.ini

Beitrag von guenther » 17. Jun 2011, 13:02

Hallo,

ok soweit schon mal danke für die Hilfe.

Was mach ich aber wenn die OS.ini nur im Verzeichnis \\Hauptserver\empinst\Wizard\OS\Auto angelegt wird? Hierfür gibt es je kein Template das mir das Verzeichnis auf meine Depotserver synchronisiert.

mfg
guenther

kad
Beiträge: 357
Registriert: 10. Dez 2009, 10:42
Kontaktdaten:

Re: could not get any os.ini

Beitrag von kad » 17. Jun 2011, 13:22

Hallo

Kein Problem! Also grundsätzlich sind die drei genannten Templates dafür verantwortlich dass die os.ini auf den Depotserver kopiert wird. Du hast da aber ein Verständigungsproblem glaube ich, es ist ja so dass die Templates NUR dazu da sind um auf die Depotserver zu synchronisieren, das heisst wenn du einen Rechner für einen anderen Firmenstandort aktivierst, dann geht dieses File auch entsprechend ins Verzeichnis :\Empirum\EmpInst\Wizard\OS\%DEPOTserverNAME%\Auto
und dies wird ja mit dem Template ESubdepot_OS gemacht!!! also alles was sich unter /DepotServerName/Auto befindet

Wenn du einen rechner am Hauptstandort für den Hauptstandort aktivierst dann geht das os.ini ins verzeichnis:
\\Hauptserver\empinst\Wizard\OS\Auto und das muss ja dann logischerweise nicht synchronisiert werden und darum hast du natürlich auch kein Template dafür, für was auch....

Ich hoffe es ist nun etwas verständlicher für dich

guenther
Beiträge: 5
Registriert: 09. Jun 2011, 10:51
Kontaktdaten:

Re: could not get any os.ini

Beitrag von guenther » 17. Jun 2011, 15:05

Hallo,

ich glaube der "Fehler" liegt an einer anderen Stelle.

Wir haben bisher die Rechner nur am Hauptstandort installiert. Hierfür gibt es eine Zuweisungsgruppe mit dem BS-Installations Job in die der zu installierende Rechner verschoben wird.

Dadurch geht Empirum wohl davon aus, dass der Rechner am Hauptstandort steht und legt die os.ini auch am Hauptstandort an und nicht im Ordner des Depotservers(:\Empirum\EmpInst\Wizard\OS\%DEPOTserverNAME%\Auto).

Gibt es irgendwo eine Option, wo ich die Zugehörigkeit des Rechners festlegen kann bzw. muss ich einfach zukünftig den BS-Job dem Rechner direkt zuweisen und vorher in den entsprechenden Standort verschieben?

mfg
guenther

kad
Beiträge: 357
Registriert: 10. Dez 2009, 10:42
Kontaktdaten:

Re: could not get any os.ini

Beitrag von kad » 17. Jun 2011, 15:35

Ja ich glaube der Fehler liegt wirklich bei euch an einer anderen Stelle und so wie du schreibst ist mir auch klar was das Problem ist oder zumindest denke ich das.
Also in der EMC/Administration hast du in der mittleren Spalte sogenannte Konfigurationsgruppen.
Dort erstellst du dann für jeden Standort eine eigene Gruppe. rechte Maustaste-Gruppe erstellen.
Die benennst du dann nach Standort also z.b Hauptstandort= Timbuktu, dann die weiteren wo die Depotserver stehen also von mir aus Stuttgart, Düsseldorf etc , dort ist dann auch die Bootdisk, OS und allfällige Software, Agent Template zugewiesen.

nachdem du diese Konfigruppen nach Standort erstellt hast, gehst du auf Eigenschaften der jeweiligen Gruppe und auf den reiter Empirum Server und weist denen den entsprechenden Depotserver zu.

Wenn du nun einen rechner für Stuttgart installieren möchtest, dann ziehst du den rechner in die Konfigurationsgruppe "Stuttgart" und aktivierst diesen, nun wird das os.ini an zwei Stellen abgelegt, einmal auf \EmpInst\Wizard\OS\%DepotServerStuttgart%\Auto damit es dann von dort aus auf den Depotserver synchronisiert wird und vom Standort Stuttgart auch installiert werden kann und andererseits auch nur unter EmpInst\Wizard\OS\auto auf dem Hauptserver.

Dadurch dass das os.ini auch auf dem hauptserver bestehen bleibt, bist du auch in der Lage den rechner für Stuttgart, an deinem Hauptstandort Timbuktu zu installieren, der Rechner ist dann aber in der richtigen Gruppe nähmlich Stuttgart.

Bei uns ist es eben wichtig dass die Rechner zum richtigen Standort zugeteilt werden, obschon wir auch schon rechner am Hauptstandort aufgesetzt haben weil Mitarbeiter X aus Depotserver Land kommt aber zuzeit am hauptstandort arbeitet.
Das ist dann egal, aber wenn wie gesagt der Mitarbeiter X im depotserver Land ist und arbeitet, benötigst du Konfiggruppen
ansonsten müsstest du jedesmal die Empirum Server zuweisung manuell ändern, wenn du nur mit einer Standard Gruppe arbeitest, was etwas umständlich wäre!

Benutzeravatar
Viper87
Beiträge: 31
Registriert: 21. Aug 2007, 16:13
Kontaktdaten:

Re: could not get any os.ini

Beitrag von Viper87 » 05. Aug 2011, 08:27

Hallo,

hier gab es zwar schon über einen Monat keine Aktivität mehr, aber ich habe auch noch eine Frage zu dem Thema.
Ich habe bei meinen Clients ebenfalls das Problem, dass ich bei der Installation die Meldung "could not get any os.ini" erhalte.
Mein Kollege hat letzte Woche auf Empirum PE2 umgestellt, ist jetzt jedoch leider in Urlaub.

Zur Info: Ich installiere vom Master Server und der entsprechende Ordner unter \EmpInst\Wizard\OS\Auto ist auch da. Trotzdem kann der PC nicht ausgerollt werden.

Kann mir einer von euch weiterhelfen?

LG Viper87

kad
Beiträge: 357
Registriert: 10. Dez 2009, 10:42
Kontaktdaten:

Re: could not get any os.ini

Beitrag von kad » 05. Aug 2011, 09:47

Hallo

Also er hat demnach wohl in der Diskettenkonfiguration umgestellt auf Empirum PE2 latest Version.
hatte ich vor einiger Zeit auch mal gemacht und bekam auch Probleme, zwar eine andere Fehlermeldung.

Stell doch mal um von Empirum PE2 nach Empirum PE2 2.6.36-gentoo_3.05. Aktivier den Rechner nochmal und starte die Installation

gruss

Benutzeravatar
Viper87
Beiträge: 31
Registriert: 21. Aug 2007, 16:13
Kontaktdaten:

Re: could not get any os.ini

Beitrag von Viper87 » 05. Aug 2011, 10:06

Ich bin noch relativ neu in der Empirum-Materie, sorry.
Ich soll es wahrscheinlich unter Konfiguration --> OS-Installer --> Bootdisk --> Diskettenkonfiguartion umstellen, oder? Und dort dann unter Installationstyp.
Da habe ich aber nur Empirum PE2 zur auswahl....Versionen sehe ich da keine zwischen denen ich wechseln könnte.
Oder bin ich da an der falschen Stelle?

Gruß Viper87

kad
Beiträge: 357
Registriert: 10. Dez 2009, 10:42
Kontaktdaten:

Re: could not get any os.ini

Beitrag von kad » 05. Aug 2011, 10:32

kein Problem, jeder fängt mal an;-)

Ja richtig Konfiguration --> OS-Installer --> Bootdisk --> Diskettenkonfiguartion und Installationstyp.
Komisch dass du nur Empirum PE2 siehst. Dann versuch mal folgendes:
bleib im Reiter Diskettenkonfiguration und erstelle dann mal eine neue Bootdisk mit anderem namen
bei Installationstyp gehst du dann PreInstallation Enviroment und öffnest das + Fenster um alle Typen angezeigt zu bekommen.

Siehst du jetzt mehrere Installationstypen?
Ansonsten habt ihr wohl nicht die Empirum Driver über Matrix42 aktualisiert. Im EmpirumDBUtil gibt es in der linken Spalte
die Auswahl Empirum Driver, habt ihr dort FTP Server von Empirum gewählt oder ein Medium?

Benutzeravatar
Viper87
Beiträge: 31
Registriert: 21. Aug 2007, 16:13
Kontaktdaten:

Re: could not get any os.ini

Beitrag von Viper87 » 05. Aug 2011, 11:15

Habe es gerade getestet.
Also wenn ich eine neue Bootdisk erstelle sehe ich auch nur Empirum PE2, keine Versionen.

Im DBUtil steht unter Empirum Driver der FTP zu Matrix42 drin.

Antworten

Zurück zu „OS Installer“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 29 Gäste