Inventardaten einlesen

S.Krasselt
Beiträge: 63
Registriert: 13. Dez 2004, 15:42
Kontaktdaten:

Inventardaten einlesen

Beitrag von S.Krasselt » 14. Dez 2004, 13:12

Hallo miteinander!

Wenn ich mit der Empinv.exe neue Inventardaten gesammelt habe, in welches Verzeichnis muss ich dann diese Dateien ablegen?

Wenn ich sie unter \\server\empirum\EmpInv kopiere, werden diese PCs nicht angezeigt in der Console.
Und wenn ich über Extras -> Computer importieren gehe, braucht er eine csv-Datei, die ich nicht habe.

Hintergrund: Ich will eine Inventarisierung der vorhandenenen (Empirum nicht bekannten) Rechnern vornehmen und somit eine Hard- und Softwareaufstellung anfertigen.

Weyck
Beiträge: 194
Registriert: 14. Dez 2004, 12:31
Wohnort: Ahaus
Kontaktdaten:

Beitrag von Weyck » 14. Dez 2004, 13:33

Der Weg über die Computerinventarisierung ist schon der richtige Weg.

Welches Verzeichnis ist in der Datenbank für die Inventoryfiles angegeben? Default ist \\Empirum-Server\EmpInv$ (auf dem Server beispielsweise c:\empirum\empinv). Der Pfad kann über DB-Util angesehen bzw. geändert werden (Dienstekonfiguration). Der Anwender benötigt natürlich Schreibrechte in diesem Verzeichnis.

Welche Version der Empinv.exe verwenden Sie?
Welche Empirum Version setzen Sie ein?
Mit welchen Parametern wurde die EmpInv.exe gestartet?

Werden die Log-Dateien während des Imports vielleicht in ein Error-Log geschoben (Unterverzeichnis von EmpInv$)?

HeikoLeupolz
Beiträge: 128
Registriert: 14. Dez 2004, 13:37
Wohnort: Pfronten
Kontaktdaten:

Beitrag von HeikoLeupolz » 14. Dez 2004, 13:42

Hi,

läuft der Inventory Dienst auf dem Server? Dieser Dienst ist dafür zuständig dass die Textdateien aus dem Verzeichnis \\Server\EmpInv$ eingelesen werden.

Je nach eingestelltem Intervall (DBUtil) "schaut" der Dienst in dem Verzeichnis nach und importiert die Textdateien; wenn ein Fehler auftritt werden die Textfiles ins Unterverzeichnis Error geschoben.

Wenn alles paßt (also Versionen von EmpInv.EXE zum Server passen, die Verzeichnisse stimmen usw.) dann gibts noch die Möglichkeit mit DebugView ein Log zu erstellen. Hier lassen sich dann auch diverse Infos rauslesen

Mfg
Heiko Leupolz
Viele Grüße

Heiko Leupolz

Jochen_Schmitt
Beiträge: 298
Registriert: 14. Dez 2004, 12:24
Wohnort: Reinheim
Kontaktdaten:

Beitrag von Jochen_Schmitt » 14. Dez 2004, 13:58

Hallo,

wenn Sie die Hinweise der anderen Teilnehmer bereits untersucht haben, berücksichtigen sie bitte noch folgendes:

EmpInv.exe für das Einlesen in Empirum mit dem Parameter /E aufrufen!
Mindestens
<pfad>\Empinv.exe <pfad>\empinv.ini /o:\\%EmpirumServer%\EmpInv$\%computername%.txt /E

Erweitert:
<pfad>\Empinv.exe <pfad>\empinv.ini /o:<ziel>\%computername%.txt /E /WMI /DMI /V2

Agent.bat:
Call \\%EmpirumServer%\Configurator$\User\EmpInv.exe \\%EmpirumServer%\Configurator$\User\EmpInv.ini /O:\\%EmpirumServer%\EmpInv$\%ComputerName%.txt /E /DMI /WMI /AUT /V2 /M /T


Beispiele für Empinv Aufrufe können Sie in der \\%EmpirumServer%\Configuartor$\user\agent.bat einsehen.
Die Dateien sollten im %EmpirumServer%\Empinv$ Verzeichnis abgelegt werden, solange sie keine Änderungen am Empirum Inventory Dienst (DBUTIL) vorgenommen haben. Hat der Import Dienst Probleme mit der Datei landet sie im Unterverzeichnis ERROR. Probleme sind zumeist, Falsches Format (nicht mit /E erstellte Datei) oder fehlende MAC Adresse in der TXT Datei.

Wenn das Inventory funktioniert, brauchen sie keine Computer per CSV zu importieren. Sie stehen ihnen dann bei "Nicht zugewiesen" im Empirum Manager zur Verfügung.

Grüße
Jochen Schmitt

S.Krasselt
Beiträge: 63
Registriert: 13. Dez 2004, 15:42
Kontaktdaten:

Beitrag von S.Krasselt » 14. Dez 2004, 14:06

Angegeben ist \\Depotserver\EmpInv$ (statt Depotserver nätürlich der Servername) das Verzeichnis ist E:\Empirum\EmpInv

Der Aufruf erfolgt so:
EmpInv.exe EmpInv.ini /O\\ein-Server\inv\%ComputerName%.txt /E /DMI /V /M /T
Die Inventarisierung klappt und eine Datei mit dem Computername.txt wird angelegt. Dann kopiere ich diese Datei in das Empinv$-Verzeichnis des Depotservers (das auch im DB-Util eingetragen ist). Allerdings zeigt er dann den neuen Computer nicht an...

Dann hab ich versucht, des Inventory-Verzeichnis auf den Empirum-Server (SV-39) zu ändern und erhalte eine Fehlermeldung:
"Kopieren der Dateien auf den augewählten Computer nicht möglich! D:\Empirum\Empirum DBUtil\Windows\System \\SV-39\Admin$\System32\Empirum\SETUPSVC.EXE Der Vorgang ist bei einer Datei mit einem geöffneten Bereich, der einem Benutzer zugeordnet ist, nicht anwendbar."

Jochen_Schmitt
Beiträge: 298
Registriert: 14. Dez 2004, 12:24
Wohnort: Reinheim
Kontaktdaten:

Beitrag von Jochen_Schmitt » 14. Dez 2004, 14:09

Hallo,

welche Empirum Version liegt vor?
Wird die Datei nachdem sie "eingelesen" wurde in das "ERRPOR" Unterverzeichnis in der EmpInv$ Freigabe kopiert?
Welche Datenbank liegt vor (MSDE, MS SQL, Oracle)?

Grüße
Jochen Schmitt

Weyck
Beiträge: 194
Registriert: 14. Dez 2004, 12:31
Wohnort: Ahaus
Kontaktdaten:

Beitrag von Weyck » 14. Dez 2004, 14:10

Ich ignoriere mal vorläufig den letzten Abschnitt... Erst mal der Reihe nach:

Sie kopieren die Datei, ggf. manuell, in das Inventory-Zielverzeichnis (E:\Empirum\EmpInv). Was passiert dann? Wird die Datei innerhalb ca. 1 Minute dort gelöscht? Steht sie anschließend im Unterverzeichnis Error?

S.Krasselt
Beiträge: 63
Registriert: 13. Dez 2004, 15:42
Kontaktdaten:

Beitrag von S.Krasselt » 14. Dez 2004, 14:10

Jochen_Schmitt hat geschrieben:Hallo,

wenn Sie die Hinweise der anderen Teilnehmer bereits untersucht haben, berücksichtigen sie bitte noch folgendes:
[...snip...]
Probleme sind zumeist, Falsches Format (nicht mit /E erstellte Datei) oder fehlende MAC Adresse in der TXT Datei.
Das Inventarisieren an sich klappt einwandfrei.
Jochen_Schmitt hat geschrieben: Wenn das Inventory funktioniert, brauchen sie keine Computer per CSV zu importieren. Sie stehen ihnen dann bei "Nicht zugewiesen" im Empirum Manager zur Verfügung.

Grüße
Jochen Schmitt
Genau das vermisse ich :)

Empirum Pro 9.5.3 HF3, MS-SQL 2000
Zuletzt geändert von S.Krasselt am 14. Dez 2004, 14:13, insgesamt 1-mal geändert.

S.Krasselt
Beiträge: 63
Registriert: 13. Dez 2004, 15:42
Kontaktdaten:

Beitrag von S.Krasselt » 14. Dez 2004, 14:12

Weyck hat geschrieben:Ich ignoriere mal vorläufig den letzten Abschnitt... Erst mal der Reihe nach:

Sie kopieren die Datei, ggf. manuell, in das Inventory-Zielverzeichnis (E:\Empirum\EmpInv). Was passiert dann? Wird die Datei innerhalb ca. 1 Minute dort gelöscht? Steht sie anschließend im Unterverzeichnis Error?
Richtig!
(Manuelles Kopieren, weil erstmal nur ein Test, alle 5 Min. wird synchronisiert und dabei gelöscht)

Jochen_Schmitt
Beiträge: 298
Registriert: 14. Dez 2004, 12:24
Wohnort: Reinheim
Kontaktdaten:

Beitrag von Jochen_Schmitt » 14. Dez 2004, 14:15

Herr Karsselt,

wenn sie die Dateien in das EmpInv$ kopieren, wird dann die Datei eingelesen (sprich verschwindet sie nach x Minuten). Wenn ja, ist sie dann vielleicht im ERROR Unterverzeichnis. Wenn Sie beides verneinen können, dann nennen Sie uns bitte die
Empirum Version und
Empirum DB (MSDE, SQL, Oracle).

Danke und Gruß
Jochen Schmitt

S.Krasselt
Beiträge: 63
Registriert: 13. Dez 2004, 15:42
Kontaktdaten:

Beitrag von S.Krasselt » 14. Dez 2004, 14:18

Jochen_Schmitt hat geschrieben:Herr Karsselt,

wenn sie die Dateien in das EmpInv$ kopieren, wird dann die Datei eingelesen (sprich verschwindet sie nach x Minuten). Wenn ja, ist sie dann vielleicht im ERROR Unterverzeichnis. Wenn Sie beides verneinen können, dann nennen Sie uns bitte die
Empirum Version und
Empirum DB (MSDE, SQL, Oracle).

Danke und Gruß
Jochen Schmitt
Ja, sie verschwindet nach x Minuten (siehe oben)
Ja, sie befindet sich im ERROR-Verzeichnis (siehe oben)

Empirum 9.5.3 HF3, MS-SQL 2000 (siehe oben *grins*)

Weyck
Beiträge: 194
Registriert: 14. Dez 2004, 12:31
Wohnort: Ahaus
Kontaktdaten:

Beitrag von Weyck » 14. Dez 2004, 14:18

Hallo Herr Krasselt,

bitte bestätigen Sie, dass:

1. die "inventarisierte" Datei nicht ins Error-VZ verschoben wurde
2. der inventarisierte Computer nicht unter dem Filter "Nicht zugeordnete Computer" erscheint.

Vielen Dank.

S.Krasselt
Beiträge: 63
Registriert: 13. Dez 2004, 15:42
Kontaktdaten:

Beitrag von S.Krasselt » 14. Dez 2004, 14:20

Weyck hat geschrieben:Hallo Herr Krasselt,

bitte bestätigen Sie, dass:

1. die "inventarisierte" Datei nicht ins Error-VZ verschoben wurde
2. der inventarisierte Computer nicht unter dem Filter "Nicht zugeordnete Computer" erscheint.

Vielen Dank.
1. Nein, ist ins Error-VZ verschoben
2. Ja, der Computer ist dort NICHT aufgeführt.

Weyck
Beiträge: 194
Registriert: 14. Dez 2004, 12:31
Wohnort: Ahaus
Kontaktdaten:

Beitrag von Weyck » 14. Dez 2004, 14:24

Also können wir doch schon viele Punkte als Erledigt ansehen.

Können Sie hier einmal eine Inventarisierungsdatei darstellen? Oder zumailen? Es reichen die ersten 3 Zeilen der Datei aus.

Reduizieren Sie auch die Inventarisierungsdatei mal auf die ersten drei Zeilen und stellen sie erneut ins EmpInv VZ.

Benutzen Sie definitiv die EmpInv.exe aus dem Verzeichnis %Empirum-Server%\Configurator\User?

S.Krasselt
Beiträge: 63
Registriert: 13. Dez 2004, 15:42
Kontaktdaten:

Beitrag von S.Krasselt » 14. Dez 2004, 14:32

Hab die EmpInv.exe nochmal vom Empirumserver kopiert (war tatsächlich eine andere Version). Leider taucht der Computer immer noch nicht unter Nicht zugeordnete Computer auf :(

---edit---
jetzt wird die Datei auch nicht mehr ins ERROR-Verzeichnis verschoben !

Hier die ersten Zeilen:
Main;9.5.5;9.5.57;
Computer;2004-12-14 14:28:17;ASL-TEST01;000475746A72;GenuineIntel;586;6, 0b01;1202;128;Award Medallion BIOS v6.0;04/23/90;RAGE XL AGP 2X (Deutsch);1024x768;16;85;Windows NT Workstation, Version 4.0, Service Pack 6a (Build 1381), Deutsch (Deutschland);asl-test01.domäne.de;;;10.2.1.4;LBIT;domäne;;;0;"";0;Landsberg IT;;
IP;000475746A72;10.2.5.180;asl-test01.domäne.de;000475746A72;
Drives;000475746A72;A;Removable;0;0;;;

Antworten

Zurück zu „Inventory“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste