Einrichten eines Subdepot´s

Unterstützung und Diskussion zur Installation von Empirum (Agentenverteilung, Depotserver ...)

Moderator: MVogt

Antworten
Markus Kasper
Beiträge: 76
Registriert: 20. Dez 2004, 12:59
Kontaktdaten:

Einrichten eines Subdepot´s

Beitrag von Markus Kasper » 11. Feb 2005, 11:02

Hallo,
folgende Umgebung stellt sich bei unserem Kunden da:

3 Standorte mit je 1200, 150 und 50 Clients. Einsatz von Empirum Pro zu Softwareverteilung und Inventory.

Zum Stand: Im ersten Standort funktioniert die Softwareverteilung einwandfrei. Hier steht auch der Empirumserver DEDUSIMP1EMP). In den anderen Standorten sollen nun reine Depotserver eingerichtet werden.

Die Überlegung ist nun per Sync das User sowie das Packages Verzeichnis auf die Depotserver zu replizieren (was auch einwandfrei funktioniert, denn hierfür gibt es zumindest eine Beschreibung :? :? :? )

Konfigurationsgruppe: Hier habe ich in den Umgebungsvariablen für den Außenstandort die Variable SUBDEPOT_ROOTPATH auf das Subdepot des entsprechneden Subdepotservers eingestelt und zwar als UNC- Pfad (\\DELOXIMP1EMP\Empirum$) wobei ich nicht weiß ist das so überhaupt nötig, richtig ist. Rein von der Logik her müssten die entsprechenden Computer in der Konfig- Gruppe ja jetzt den richtigen Pfad zugewiesen bekommen, schließlich hat es ja bei dem Depotserver auch funktioniert.


Zur Agentenkonfiguration: Vorab sei zu sagen das sich der Agent prima verteilen und starten läßt. Die Konfiguration sieht wie folgt aus:

- Dienstanmeldung erfolgt über einene entsprechenden Domainaccount

- Das Softwaredepot wird verteilt, als Pfad habe ich den Server des jeweiligen Depotservers angegeben - \\DELOXIMP1EMP\Empirum$\User\swdepot.dds

- Als Empirumserver habe ich den "Empirumserver" (DEDUSIMP1EMP) angegeben

- Die Run- Zeile enthält folgenden Eintrag: /F /Q /S /Y15 /I

- swdepot als Dienst ist aktiviert, der Aufruf lautet \\DELOXIMP1EMP\Empirum$\User\swdepot.dds /F /S /I Y15 /K7200

Leider funktioniert die SW Verteilung nicht. Wenn ich nun einen Rechner einer Softwaregruppe zuordne und diesen aktiviere erscheint er auch nicht im Status der jeweiligen Software. In der swdepot.ddc werden sie richtig eingetragen und auch repliziert aber nix passiert. Habe ich evtl eine Einstellung (oder mehrere) vergessen? Leider ist in der Dokumentation dieses Thema etwas dünn :? Gibt es vieleicht ein Vorabdruck der Dokumentation oder ein Howto Whitepaper oder ähnliches was dieses Thema etwa genauer beschreibt?

Danke für die Antwort

Markus Kasper

jbeimel
Moderator
Moderator
Beiträge: 642
Registriert: 15. Dez 2004, 09:16
Kontaktdaten:

Beitrag von jbeimel » 11. Feb 2005, 12:25

Bei der Variable ist Ihnen ein Fehler unterlaufen, in die Variable "SUBDEPOT_ROOTPATH" muss der lokale Pfad rein, also z.B. "D:\Empirum"
Dann werden bei einer Installlation dieses Paketes auf dem Depotserver auch die Verzeichnisse incl Freigaben etc. angelegt.
Der Sync der Pakete etc. selbst scheint ja zu funktionieren, entnehme ich Ihrem Post.
In der Agentenkonfiguration muss bei den Clients die am DepotServer hängen in der Variable "EmpirumServer" auch der Depotserver angeben sein! Für den Client selbst ist es ja egal ob der Server an den er geht der "Master-Empirumserver" oder ein Depotserver ist.
In den Eigenschaften der Clients selbst muss auch noch als EmpirumServer der Depotserver eingetragen werden. Dadurch wird erreicht, dass der Aktivierungsdienst die DDC und INI (bei verteilter DDC) diese unter Values\Servername\MachineValues\... hinschreibt. Das Synctemplate "MachineValues" greift nämlich genau dahin um die DDC zu syncen.

Wenn es immer noch Probleme gibt, dann einfach mal prüfen ob die entsprechenden Einträge in der DDC auf dem "Master" vom Aktivierungsdienst geschrieben werden und auch auf dem Depotserver dann ankommen. Wenn dem so ist, dann ist die weitere Fehlersuche identisch der wenn der Client am Master hängen würde.
Jens Beimel
Principal Consultant


Matrix42 AG
info@matrix42.de
http://www.matrix42.de

Disclaimer: I participate in this forum on a voluntary basis. Views expressed are not necessarily those of Matrix42 AG.

Markus Kasper
Beiträge: 76
Registriert: 20. Dez 2004, 12:59
Kontaktdaten:

Beitrag von Markus Kasper » 11. Feb 2005, 14:18

Hallo,

ich denke mal das die Variable "SUBDEPOT_ROOTPATH" nur für den Subdepotserver nötig ist, oder? Für den Betrieb der Client´s dürfte Sie wohl eher unwichtig sein.

Die anderen Daten habe ich jetzt eingetragen. Gibt es eine Möglichkeit nur den Depotserver als Empirumserver über die konfigurationsgruppe zuzuweisen oder muss ich jetzt jeden Computer über die Eigenschaften den "Haupt-" Server rausnehmen? Schön währe es wenn dieses Zentral gehen würde. Ich denke mal das es warscheinlich nicht egal ist das beide Server nun als Empirumserver eingetragen sind, oder?

Gruss Markus Kasper

jbeimel
Moderator
Moderator
Beiträge: 642
Registriert: 15. Dez 2004, 09:16
Kontaktdaten:

Beitrag von jbeimel » 11. Feb 2005, 14:44

ja, es ist soweit korrekt dass die Variable "SUBDEPOT_ROOTPATH" auf den Depotserver bezogen ist. Bei Clients selbst muss diese nicht befüllt werden, da sie eh nicht angezogen wird.

Sie können sich einen Filter erstellen wo die entsprechenden Clients des jeweiligen Standortes drin sind und dort über Kontextmenü "EmpirumServer hinzufügen..." den entsprechenden Server zurordnen. Bitte jetzt nicht schlagen :roll: , aber das Löschen geht leider nicht so einfach, da muss jeder Client einzeln angefasst werden. Wenn der Client aber in seinen Eigenschaften zwei oder mehr EmpirumServer drin stehen hat hat, ist das insoweit kein Problem, er kann dann halt von jedem der dort eingetragenen Servern seine DDC bekommen und installieren.
Jens Beimel
Principal Consultant


Matrix42 AG
info@matrix42.de
http://www.matrix42.de

Disclaimer: I participate in this forum on a voluntary basis. Views expressed are not necessarily those of Matrix42 AG.

Markus Kasper
Beiträge: 76
Registriert: 20. Dez 2004, 12:59
Kontaktdaten:

Beitrag von Markus Kasper » 11. Feb 2005, 15:16

die DDC ist ja nicht das Problem, ich denke da eher an die SW installation. So´n Office auf 150 Rechner selbst bei einer 2 MBit Leitung könnte das was dauern :shock:

jbeimel
Moderator
Moderator
Beiträge: 642
Registriert: 15. Dez 2004, 09:16
Kontaktdaten:

Beitrag von jbeimel » 11. Feb 2005, 15:31

könnte nicht nur sondern dauert ganz bestimmt ;-)
Das ist aber dann nur noch die Frage welchen Wert die Umgebungsvariable "EmpirumServer" auf dem Client hat. Und die wird in Ihrem Fall nur über die Agentenkonfiguration bestimmt (die anderen Möglichkeiten erwähne ich jetzt mal für diesen Fall nicht, weil nicht relevant)
Jens Beimel
Principal Consultant


Matrix42 AG
info@matrix42.de
http://www.matrix42.de

Disclaimer: I participate in this forum on a voluntary basis. Views expressed are not necessarily those of Matrix42 AG.

Markus Kasper
Beiträge: 76
Registriert: 20. Dez 2004, 12:59
Kontaktdaten:

Beitrag von Markus Kasper » 11. Feb 2005, 17:46

Hallo Hr. Beimel,

alles klar! :idea: Jetzt wird dann auch ein Schuh draus :? Die Softwareverteilung läuft dann jetzt auch. Schönen Dank nochmal dafür. Jetzt muss ich nur noch das Inventory zum fliegen bekommen. Da hab ich dann vieleicht auch nochmal ein oder zwei Fragen die ich aber dann lieber in der Rubrik Inventory stelle.

Danke nochmal und Gruss

Markus Kasper

Antworten

Zurück zu „Installation und Verteilung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste