MIK-Version 7.0.5

Ansi
Beiträge: 63
Registriert: 27. Okt 2009, 09:56
Wohnort: Bensheim
Kontaktdaten:

MIK-Version 7.0.5

Beitrag von Ansi » 03. Dez 2009, 09:36

Hi Leute ich bins wieder :oops:

Nächstes Problem steht an und finde keine Lösung, und zwar bin am Scripting von MIK. Ich habe es mit dem Robot lösen wollen, jedoch mussen Hakchen gesetzt werden welche man zwar aufzeichnen kann aber wenn man dann die testinstallation über den Robot macht dann geht es dort einfach nicht weiter. Leider ist es keine MSI, und das Differnzverfahren würde ich auch nicht gerne machen. Vielleicht hat ja wer schonmal MIK Scripitiert und kann mir mal Tipps geben wie ich es am besten löse. Auf wunsch kann ich ein Screenshot machen wo es hängt.

Grüß Daniel

Benutzeravatar
Hendrik_Ambrosius
Moderator
Moderator
Beiträge: 7537
Registriert: 13. Dez 2004, 23:10
Wohnort: Adendorf/Lüneburg

Beitrag von Hendrik_Ambrosius » 03. Dez 2009, 18:08

Was beim Aufzeichnen oft hilft ist erst mal knapp NEBEN dem eigentlich Element (z.B. Checkbox) zu klicken damit das Feld innerhalb des Dialogs selektiert ist. Dann erst das Element anklicken.
Bitte so noch mal die Aufzeichnung versuchen.
Hendrik Ambrosius / Senior Consultant
Mobile: +49 172 408 4447 | hendrik.ambrosius@matrix42.com
Matrix42 AG | Elbinger Straße 7 | 60487 Frankfurt am Main | Germany | www.matrix42.com

Disclaimer: I participate in this forum on a voluntary basis. Views expressed are not necessarily those of Matrix42 AG or of the support team.

Ansi
Beiträge: 63
Registriert: 27. Okt 2009, 09:56
Wohnort: Bensheim
Kontaktdaten:

Beitrag von Ansi » 04. Dez 2009, 10:03

Hallo,

ich habe deine Idee mal Probiert jedoch klappt da gar nichts... habe mal Screenshots gemacht wie es aussieht und wie es aussehen soll.

Vorher:
http://s2.directupload.net/file/d/1998/94yeulqz_png.htm

Nachher:
http://s3.directupload.net/file/d/1998/zs65oeic_png.htm

Habe bevor ich beim Aufzeichnen Konfiguriere neben einfach auf das Weisse Feld geklickt, jedoch wenn ich es dann ablaufen lasse Passiert in diesem Fenster nur dass das Menü "Admin" Aufgeklappt wird und springt zum nächsten Punkt.

Benutzeravatar
Hendrik_Ambrosius
Moderator
Moderator
Beiträge: 7537
Registriert: 13. Dez 2004, 23:10
Wohnort: Adendorf/Lüneburg

Beitrag von Hendrik_Ambrosius » 04. Dez 2009, 14:30

Kann die Screenshots wegen der blöden Werbung darüber leider nicht sehen.
Kann ich die Quelldateien von der Software haben um das mal selbst zu probieren?
Hendrik Ambrosius / Senior Consultant
Mobile: +49 172 408 4447 | hendrik.ambrosius@matrix42.com
Matrix42 AG | Elbinger Straße 7 | 60487 Frankfurt am Main | Germany | www.matrix42.com

Disclaimer: I participate in this forum on a voluntary basis. Views expressed are not necessarily those of Matrix42 AG or of the support team.

Ansi
Beiträge: 63
Registriert: 27. Okt 2009, 09:56
Wohnort: Bensheim
Kontaktdaten:

Beitrag von Ansi » 04. Dez 2009, 15:08

Hallo, ich habe ihnen mal eine Email auf die Matrix42 Adresse geschickt.

Benutzeravatar
Hendrik_Ambrosius
Moderator
Moderator
Beiträge: 7537
Registriert: 13. Dez 2004, 23:10
Wohnort: Adendorf/Lüneburg

Beitrag von Hendrik_Ambrosius » 05. Dez 2009, 15:32

Habe mir das Setup mal angesehen und festgestellt dass tatsächlich der Dialog zum Auswählen der Komponenten nicht mit InstaRec aufzuzeichnen geht. Ist selten aber passiert.

Habe daher auf Tastaturkommandos umgeschwenkt:
1) InstaRec mit der setup.exe starten
2) Bis zu dem Problem-Fenster normal durchklicken, dort den Komponentendialog aktivieren, dann MARKER setzen in der InstaRec-Leiste
3) Komponenten konfigurieren wie gewünscht
4) Vor dem Klicken auf Weiter einen weiteren Marker setzen
5) Setup mit InstaRec beenden
6) Nun im MPR-Editor nach den gesetzten Markern suchen und den Code dort durch Tastatureingaben ersetzen, in diesem Fall:

' Admin abschalten
SKP\{HOME}x {LEFT}
' Clientkomp. wählen
SKP\{HOME}cx {RIGHT}{DOWN 2}x x

Die Xe sind nur dafür da ein Leerzeichen zu erlauben.
Sonst wird das irgendwie nicht gesendet.
X wird ignoriert vom Dialog.
Damit ist Admin abgewählt und 2 Client-Komponenten ausgewählt.

Das gesamte Install-Script hier noch mal zum Download anbei.
Deinstall macht mit InstaRec keine Probleme.
Dateianhänge
Install_setup.zip
(1.14 KiB) 84-mal heruntergeladen
Hendrik Ambrosius / Senior Consultant
Mobile: +49 172 408 4447 | hendrik.ambrosius@matrix42.com
Matrix42 AG | Elbinger Straße 7 | 60487 Frankfurt am Main | Germany | www.matrix42.com

Disclaimer: I participate in this forum on a voluntary basis. Views expressed are not necessarily those of Matrix42 AG or of the support team.

Benutzeravatar
Theo_Gottwald
Beiträge: 318
Registriert: 03. Okt 2009, 08:57
Wohnort: Herrenstr.11 * 76706 Dettenheim
Kontaktdaten:

Beitrag von Theo_Gottwald » 06. Dez 2009, 13:25

Es führen ja immer viele Wege nach Rom. Tastenklicks kann man fast immer machen, aber man muß dann genügend Pausen lassen damit diese nicht verschluckt werden.

In dem Fall des "customizing" bei dem MIK OLAP 7.0 geht es auch ohne Tastenklicks. Fakt ist dass der InstaRec (je nach Einstellung) folgendes aufzeichnet:

Code: Alles auswählen

VAR\$$PRO=7
STW\#32770MIK-OLAP Setup|w30 ' #32770MIK-OLAP Setup
GCW\10001\SysTreeView32\Tree1|w30' Tree1
WII1\
SAW\
TVI\ClientMIK-OLAP Demodatenbank|e
MLI\
Und das ist fast richtig.

Wenn man genau hinschaut sieht man dass damit die Maus auch korrekt auf den Eintrag im Treeview klickt, aber eben das Checkmark verfehlt!

In diesem Fall muß man dann etwas Erfahrung mitbrignen und wissen, dass es dafür den Parameter "|i" beim TVI gibt.

Das ist der gleiche Paramter der auch normalerweise beim "customizing" verwendet wird. Man muß also das "|e" hinter dem TVI ersetzen durch ein "|i" und schon klicken wir auch genau richtig.

Das ist eins von den Sachen, die man so in keiner Schulung lernt. Da muß man selber drüber stolpern und etwas ausprobieren, die Hilfe zu TVI\ mal in Ruhe lesen.

Dafür ist das Buch gut welches es zum Robot gibt.

Beim MPR gibt es eine Riesenkiste mit solchen Tricks - extra für Installationen.

Der InstaRec kennt einen ganzen Haufen dieser Tricks von sich aus. Und natürlich wünschen wir uns, dass er irgendwann mal alle Tricks kennt. Aber wer kann von sich sagen, dass er alle Tricks kennt?

Und dafür gibt es dann die Möglichkeit die MARKER-Tasten zu verwenden, wie Hendrik das oben beschreibt. Man kann diese Code-Teile dann manuell oder via Single-Step zum Laufen bringen.

Jeder Admin weiss, es gibt Tricks - die man erst mit der Zeit mitbekommt. Das ist so im Leben, das gilt auch für den Package Robot.
Wer sich die Zeit nimmt, kann damit dann aber auch jedes Setup machen.

Jetzt muß man noch wissen, dass für Checkmarks und Radiobutton der BTC[0/1]-Befehl der richtige Befehl ist.
Weil man diese damit definiert und definitiv auf einen bestimmten Wert setzen kann. Egal was vorher angeklickt war.

Würde man einfach mit der Maus oder Tasten draufklicken hängt das Ergebnis ja davon ab, was vorher angeklickt war. Deswegen ist das BTC der sichere Weg.

Und so sieht dann der funktionierende Code aus:

Code: Alles auswählen

VAR\$$PRO=6
STW\#32770\MIK-OLAP Setup|w30 ' #32770MIK-OLAP Setup
GCW\10001\SysTreeView32\Tree1|w30' Tree1
WII\2
SAW\
TVI\Client\Standardkomponenten|i
BTC\1
Läuft so dann wohl auch ohne angemeldeten Benutzer.
Mit Tastenklicks wird wahrscheinlich ein angemeldeter Benutzer erforderlich sein.

Ansi
Beiträge: 63
Registriert: 27. Okt 2009, 09:56
Wohnort: Bensheim
Kontaktdaten:

Beitrag von Ansi » 07. Dez 2009, 10:43

Hallo,

erstmal dickes danke an Hendrik, deine Installation läuft ohne Probleme durch.

Zu dem Anderem ich bin immer für neues Offen und ich arbeite mich gerne in den Robot ein. Wollte natürlich deine Variante mal testen jedoch ist das nach hinten losgegangen nun musst du mir auf die sprünge helfen.

Habe dir den Code mal rauskopiert:

Code: Alles auswählen

' No.:8 | Time: 10:29:36 | Ticks:  982
VAR\$$PRO=8
STW\#32770\MIK-OLAP Setup|w78 ' #32770\MIK-OLAP Setup
GCW\1000\1\SysTreeView32\Tree1|w78' Tree1
WII\5
SAW\
TVI\Admin|i
BTC\0
MEL\

' No.:9 | Time: 10:29:38 | Ticks:  1029
VAR\$$PRO=9
STW\#32770\MIK-OLAP Setup|w30 ' #32770\MIK-OLAP Setup
GCW\1000\1\SysTreeView32\Tree1|w30' Tree1
WII\2
SAW\
TVI\Client|i
BTC\1
MEL\

' No.:10 | Time: 10:29:39 | Ticks:  1058
VAR\$$PRO=10
STW\#32770\MIK-OLAP Setup|w30 ' #32770\MIK-OLAP Setup
GCW\1000\1\SysTreeView32\Tree1|w30' Tree1
WII\1
SAW\
TVI\Client\Standardkomponenten|i
BTC\1
MEL\

' No.:11 | Time: 10:29:40 | Ticks:  1083
VAR\$$PRO=11
STW\#32770\MIK-OLAP Setup|w30 ' #32770\MIK-OLAP Setup
GCW\1000\1\SysTreeView32\Tree1|w30' Tree1
WII\1
SAW\
TVI\Client\MIK-OLAP Demodatenbank|i
BTC\1
MEL\
So also es wird zwar fleißig geklickt durch den Robot jedoch nicht richtig, das ergebnis sieht so aus:

Admin <. der haken bleibt drin
Client <. wird zwar geklickt aber am schluss ist kein haken mehr drin

Benutzeravatar
Theo_Gottwald
Beiträge: 318
Registriert: 03. Okt 2009, 08:57
Wohnort: Herrenstr.11 * 76706 Dettenheim
Kontaktdaten:

Beitrag von Theo_Gottwald » 07. Dez 2009, 11:52

Wie kommst du darauf, dass man nach dem BTC\1 noch ein MEL\ braucht?
Mach das mal weg und probiere es nochmal - gehts?

Ansi
Beiträge: 63
Registriert: 27. Okt 2009, 09:56
Wohnort: Bensheim
Kontaktdaten:

Beitrag von Ansi » 07. Dez 2009, 11:56

Tjah wenn ich wüsste wofür das MEL da ist, ne keine Ahnung bin recht neu in der Robot umgebung aber ich Probier es mal aus.

Benutzeravatar
Theo_Gottwald
Beiträge: 318
Registriert: 03. Okt 2009, 08:57
Wohnort: Herrenstr.11 * 76706 Dettenheim
Kontaktdaten:

Beitrag von Theo_Gottwald » 07. Dez 2009, 11:59

Wofür das MEL ist kann ich dir sagen´.
MEL ist der Befehl um mit der "Direct Engine" einen Mausklick zu machen.

Aber an der Stelle ist das störend, denn der BTC setzt ja das Checkmark schon.
Also warum danach nochmal draufklicken?

Deshalb: weg mit MEL und MLC (das ist der andere Mausklick mit der kompatiblen Engine) nach einem BTC.

Ansi
Beiträge: 63
Registriert: 27. Okt 2009, 09:56
Wohnort: Bensheim
Kontaktdaten:

Beitrag von Ansi » 07. Dez 2009, 12:08

Kling logisch dass das MEL hier Fehl am Platz ist, nach dem Mittag werde ich es austesten ;)

Ansi
Beiträge: 63
Registriert: 27. Okt 2009, 09:56
Wohnort: Bensheim
Kontaktdaten:

Beitrag von Ansi » 07. Dez 2009, 14:02

So hat nun alles geklappt mit den Clicks, so schauts jetzt aus:

Code: Alles auswählen

' No.:7 | Time: 13:51:44 | Ticks:  1054
VAR$$PRO=7
STW#32770MIK-OLAP Setup|w30 ' #32770MIK-OLAP Setup
GCW10001SysTreeView32Tree1|w30' Tree1
WII2
SAW
TVIAdmin|i
BTC

' No.:8 | Time: 13:51:44 | Ticks:  1073
VAR$$PRO=8
STW#32770MIK-OLAP Setup|w30 ' #32770MIK-OLAP Setup
GCW10001SysTreeView32Tree1|w30' Tree1
WII1
SAW
TVIClient|i
BTC1

' No.:9 | Time: 13:51:45 | Ticks:  1090
VAR$$PRO=9
STW#32770MIK-OLAP Setup|w30 ' #32770MIK-OLAP Setup
GCW10001SysTreeView32Tree1|w30' Tree1
WII1
SAW
TVIClientMIK-OLAP Demodatenbank|i
BTC1
Dass der BTC Befehl an oder aus setzt kann ich nicht sagen da der letzte4 haken in meinem Script rausgenommen wird und funktioniert mit befehl BTC1 was ich dachte sollte an sein...

Nun habe ich nur noch ein kleines Problem, während der Installation kann ich sagen wie der Programmordner heissen soll, dies wird aber beim Abspielen nicht mitgemacht und der Standardordner wird belassen, gibs dafür auch Tricks?
PS: Als nächstes kommt bei mir Quicktime das wird auch so en ding werden da viel konfiguriert werden muss :(

Benutzeravatar
Theo_Gottwald
Beiträge: 318
Registriert: 03. Okt 2009, 08:57
Wohnort: Herrenstr.11 * 76706 Dettenheim
Kontaktdaten:

Beitrag von Theo_Gottwald » 07. Dez 2009, 14:40

wird aber beim Abspielen nicht mitgemacht und der Standardordner wird belassen, gibs dafür auch Tricks?
Logisch, Ansi. Es gibt für alles ein Trick. Der Code dafür steht unten.
Wenn man das korrekt macht, kann man es direkt mit dem InstaRec aufzeichnen.

Zum BTC\ - wichtig ist die Zahl dahinter:

BTC\1 - setzt das Checkmark
BTC\0 - löscht das Checkmark

Code: Alles auswählen

' You can change these variables which are used inside the script.
VAR\$$000=?progs\MIKOLAP70
' 
' No.:1 | Time: 14:33:34 | Ticks:  0
'USM\1 ' Uncomment this command to use silent mode (no error messages from Robot).
VAR\$$PRO=1
' Please change '$ev4$' to '?pfad' if you have included the Setup within the EXE-File.
VAR\$$PFA=$ev4$

EXE\$$PFA\setup.exe

' No.:2 | Time: 14:33:39 | Ticks:  110
VAR\$$PRO=2
STW\#32770\MIK-OLAP Setup|w30 ' #32770\MIK-OLAP Setup
GCW\1\1\Button\&Weiter|w30' &Weiter
WII\4
SAW\
BCS\7|500||240

' No.:3 | Time: 14:35:03 | Ticks:  2747
VAR\$$PRO=3
'**********************************************************************
' Code-Mark No.1 * Time:14:35:03
' Please check this code after recording.
'**********************************************************************

' No.:4 | Time: 14:35:05 | Ticks:  2774
VAR\$$PRO=4
STW\#32770\MIK-OLAP Setup|w221 ' #32770\MIK-OLAP Setup
GCW\196\1\Button\D&urchsuchen...|w221' D&urchsuchen...
WII\5
SAW\
MLI\

' No.:5 | Time: 14:35:08 | Ticks:  2849
VAR\$$PRO=5
STW\#32770\Ordner auswählen|w30 ' #32770\Ordner auswählen
SWP\377,243|324,338
GCW\4\1\Edit\*|w30' C:
WII\3
SAW\
RST\$$000|0,-1


' No.:6 | Time: 14:35:09 | Ticks:  2887
VAR\$$PRO=6
STW\#32770\Ordner auswählen|w30 ' #32770\Ordner auswählen
GCW\1\1\Button\OK|w30' OK
WII\1
SAW\
BCS\7|500||240

' No.:7 | Time: 14:35:11 | Ticks:  2921
VAR\$$PRO=7
STW\#32770\MIK-OLAP Setup|w30 ' #32770\MIK-OLAP Setup
GCW\1\1\Button\&Weiter|w30' &Weiter
WII\2
SAW\
BCS\7|500||240

Ansi
Beiträge: 63
Registriert: 27. Okt 2009, 09:56
Wohnort: Bensheim
Kontaktdaten:

Beitrag von Ansi » 07. Dez 2009, 14:41

Zum BTC\ - wichtig ist die Zahl dahinter:

BTC\1 - setzt das Checkmark
BTC\0 - löscht das Checkmark

Dachte ich auch, eben bei dem einen ist es nicht so da wird mit BTC\1 das Häkchen gelöscht...

Antworten

Zurück zu „Paketierung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste