Tabellenübergreifende erweiterte Zeichenfolge in Formularen.

Antworten
Matthias
Beiträge: 11
Registriert: 09. Apr 2010, 15:49
Kontaktdaten:

Tabellenübergreifende erweiterte Zeichenfolge in Formularen.

Beitrag von Matthias » 09. Apr 2010, 16:06

Ich möchte beim Hauptbenutzer eines Assets die Telefonnummer mit anzeigen lassen.

Da wir für die automatische Anrufererkennung im Feld BuissnessPhone die "hässliche" Telefonanlagentelefonnummer nutzen müssen, haben wir eine unserer Tabelle mit Mitarbeitererweiterungen ein Feld mit einer optisch schöneren Telefonnummer angelegt.

Ich möchte jetzt in der erweiterten Zeichenfolge die "hübsche" Telefonnummer verwenden, aber ich schaffe es nicht auf das passende Feld zuzugreifen.

Folgendes Script funktioniert enthält aber die "hässliche" Telefonnummer:

DisplayExpression="LastName+IsNull(', '+FirstName, '')+IsNull(' / Telefon: ('+BusinessPhone+')','') + IsNull(' / Mobil: ('+MobilePhone+')', '')"


Die Erweiterungen zu Benutzern liegen in folgender Tabelle:
CUSTUNIUserClassExtension

Die Telefonnummer ist in diesem Feld:
PhoneNumberOriginal


Wie muss ich mein Script anpassen, damit ich die "hübsche" Telefonnummer nutzen kann?

Gruß

Matthias

TomO
Beiträge: 61
Registriert: 04. Dez 2009, 10:24
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Tabellenübergreifende erweiterte Zeichenfolge in Formula

Beitrag von TomO » 12. Apr 2010, 10:26

Ich denke dass man den "hübschen" Wert mit

Code: Alles auswählen

ISNULL(T(CUSTUNIUserClassExtension).Feldname)
in die Display Expression kriegen könnte, kann mich aber auch irren.

Matthias
Beiträge: 11
Registriert: 09. Apr 2010, 15:49
Kontaktdaten:

Re: Tabellenübergreifende erweiterte Zeichenfolge in Formula

Beitrag von Matthias » 12. Apr 2010, 14:14

Leider funktioniert das nicht.

Wenn ich das Formular aufrufe, bleibt das Feld komplett leer und als Hinweistext erscheint:

Fehler im Ausdruck Die Datentypen nvarchar und ntext sind im add Operator inkompatibel.

Das Datenbankfeld ist aber als TextType definiert.

Ich bin weiterhin für Ideen offen und schon mal danke für die Hilfe.

wkiefer
Beiträge: 6
Registriert: 13. Mai 2010, 15:41
Kontaktdaten:

Re: Tabellenübergreifende erweiterte Zeichenfolge in Formula

Beitrag von wkiefer » 13. Mai 2010, 16:27

Hallo, der komplette Ausdruck würde lauten:

DisplayExpression="IsNull(T(CustUniUserExtensions).SomeBeautifulPhoneNumber, '')"

Der IsNull funktion hat zwei Parameter!, Falls mehrere abgefragt werden sollen so kann man m.E. mit COALESCE arbeiten.
Der erste Ausdruck der nicht NULL zurückliefert wird genommen. Ein Leerstring ('') (zwei einfache Hochkommas) sind nicht null.

Viel Erfolg
Wolfgang Kiefer

Antworten

Zurück zu „Customizing und Reporting“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste